Erkunden Sie Süddalmatien und Dubrovnik, einige der bekanntesten Reiseziele der Welt.

Segeltörn Kroatien Split im Überblick

Wenn es darum geht, die Schönheit Kroatiens zu erleben, gibt es keinen besseren Weg als den atemberaubenden Segeltörn Kroatien Split zu bereisen.

Von der bezaubernden Stadt Dubrovnik bis zur traumhaften Küste der Adria und all ihren Inseln gibt es für jeden etwas. Ob Sie auf der Suche nach einem Abenteuer oder einem entspannenden Ausflug sind, diese Route hat für jeden etwas. Also packen Sie Ihre Koffer und machen Sie sich bereit, eine der unglaublichsten Destinationen der Welt zu erleben!

Tag 1

Split (Nava marina) – Pakleni Inseln (22 Nm)

Treten Sie Ihre Reise in Split an und verankern Sie sich vor den Pakleni Inseln.

Diser herausragende Archipel der Hvar Riviera wird oft als einer der schönsten an der Adria bezeichnet.

Tag 2

Pakleni Inseln – Lastovo (35 Nm)

Lastovo, die kaiserliche Insel, ist eine Insel von traumhafter Schönheit, einer unberührten Landschaft und einzigartiger Karnevalstradition.

Entdecken Sie den Geschmack und die Unterwasserwelt eines der jüngsten Naturparks Kroatiens! Segler finden es besonders interessant, weil sie hier die bekannten Schönheiten des Archipels und seine herrlichen Buchten mit weniger Menschen genießen können.

Tag 3

Lastovo- Mljet (25 Nm)

Mljet ist definitiv eine der grünsten Inseln in der Adria und eine der schönsten Perlen des Mittelmeers.

Unberührte Natur, der mystische Charakter der Insel, Olivenhaine, Weinberge und reiche Wälder bieten ideale Bedingungen, um die vielfältige Flora und Fauna zu erkunden und die unberührte Schönheit der natürlichen Umgebung in Ruhe zu genießen.

Tag 4

Mljet – Ston (25 Nm)

Ston – sein ehemaliger Wert als „Salzstadt“ wird auch heute noch durch die Anlagen der ältesten aktiven Salzpfannen der Welt bestätigt.

Diese Salzsiedepfannen haben der Tradition und der natürlichen Art der Salzproduktion treu bleiben, die sich seit der Antike nicht verändert hat.

Tag 5

Ston – Dubrovnik (18 Nm)

Ganz im Süden der kroatischen Küste, an dem Punkt, an dem sich eine wunderschöne Kette von tausend Inseln schließt, liegt die schönste Perle, die touristische Pilgerstätte der Adria – Dubrovnik.

Geheimnisvoll und legendär, als ob sie mit Feenstaub verzaubert wäre, vereint Dubrovnik alle Schönheiten und Werte des Mittelmeers.

Tag 6

Dubrovnik – Korčula (50 Nm)

Eine schnelle industrielle und touristische Entwicklung ist einer der Gründe, warum die Insel Korčula die am meisten bewohnte Insel ist.

Wer sie umsegeln will, muss eine 60 nm-Route befahren. Wenn Sie jedoch lieber Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten, sollten Sie auf jeden Fall eine Nacht in der Stadt Korčula verbringen, das auf der Ostseite der Insel liegt, oder in Vela Luka, auf der Westseite der Insel.

Tag 7

Korčula – Split (60 Nm)

Segeln Sie nach Split zurück.

Gesamte Segelstrecke: 210 Nm


Ihre Reiseziele

Zaklopatica (Lastovo)

Zaklopatica liegt auf der Nordseite der Insel und nur 2 km vom Dorf Lastovo entfernt.

Es bietet einen atemberaubenden Blick auf die benachbarte Insel Korčula. Hier können Sie Sonne tanken, schwimmen, spazieren gehen und in vielen Restaurants das Beste der dalmatinischen Küche genießen. Auch der wunderschöne und einzigartige Sonnenuntergang macht Zaklopatica berühmt.

Skrivena Luka (Lastovo)

Skrivena Luka, eine Bucht auf der Südseite der Insel, ist sehr gut vor starken Winden und aufgewühltem See geschützt und bietet Seglern sicheres Ankern.

Sie hat ihren Namen, weil sie von offener See aus nicht zu sehen ist – Skrivena Luka bedeutet auf Kroatisch wörtlich „versteckter Hafen“. Sie ist auch als „Porto Rosso“ bekannt, wie die Italiener sie nennen. In der Mitte der Südseite der Insel Lastovo, am Eingang zur Bucht von Skrivena Luka, liegt das Kap Struga, wo im Jahr 1839 der gleichnamige Leuchtturm errichtet wurde. Der Leuchtturm liegt auf einer Höhe von 70 m, am Rand einer steilen Klippe, die einen herrlichen Blick auf das offene Meer bietet. Er bietet Platz für insgesamt 14 Personen, aufgeteilt in vier Apartments für 2-5 Personen. Die Apartments sind beheizt und das ganze Jahr über geöffnet. Wenn Sie abenteuerlustig sind, probieren Sie einige der wunderschönen Tauchplätze auf Lastovo aus. Beim Tauchen werden Sie die unberührte Unterwasserwelt und Schönheit der Adria erleben.

Sie werden Korallen, Algen, Fische und Muscheln, alte Schiffswracks und Amphoren sehen. Zahlreiche Buchten, Klippen und eine Inselgruppe namens Lastovnjaci auf der Ostseite sind ein wahres Unterwasser-„Paradies“ für Taucher. Wenn Sie Tauchen lernen möchten, bietet die Insel zwei Tauchschulen („Ancora“ in Zaklopatica und „Diving Paradise – Lastovo“ in Pasadur). Das Tauchen ist nur in Begleitung eines Tauchguides eines autorisierten Tauchzentrums möglich.

Einige der besonderen Tauchorte sind:

Inselchen Bijelac – ein Unterwasserpassage durch die Insel;
Inselchen Tajan – eine Unterwasserhöhle;
Das Kap Struga – weitläufige Gorgonienwände, die bis in eine Tiefe von 80 m reichen.

Nationalpark Mljet

Mljet National Park macht den größten Teil der Insel aus.

Es gibt mehrere Dörfer, zwei Salzwasserseen – Veliko und Malo Jezero – sowie ein Benediktinerkloster auf der Insel sv. Marija (St. Mary).

Polace (Mljet)

Polače bietet eine der besten natürlichen Ankerplätze in der Adria.

Aus der Illyrischen Zeit erhalten, gibt es viele Festungen und Gräber, wobei die am besten erhaltenen sich auf dem Hügel von Veliki Gradac, Veliko Jezero und der Festung in Vodice über der Wasserquelle in Babino Polje befinden. Der Römische Palast, der das drittgrößte Komplex aus der Römischen Ära in Kroatien ist – nach dem Diokletianpalast in Split und der Arena in Pula, ist Teil des wertvollen Erbes der Insel Mljet.

Ston

Die Bucht von Mali Ston mit den Orten Mali Ston, Hodilje, Luka und Duba hat eine saubere und natürliche Umgebung.

Sie ist seit der Römerzeit legendär für ihre Muschel- und Austernfarmen und die Austern aus Ston (ostrea edulis; ein anerkanntes natürliches Aphrodisiakum) haben diese Region weltbekannt gemacht.

Nicht weit von Ston entfernt liegt die wunderschöne Bucht Prapratno mit ihren jahrhundertealten Olivenbäumen, mediterranem Macchia-Gebüsch und sauberen Sandstränden und ist der Standort eines der schönsten Campingplätze in dieser Region. Die beiden kleinen Städte Kobaš und Broce, geschützt vor Wind im Ston-Kanal, sind unter erfahrenen Yachtsleuten bekannt. Die Halbinsel Peljesac ist seit der Antike mit Weinreben bepflanzt; die Weinproduktion hat eine lange Tradition und ist eine der wichtigsten kommerziellen Aktivitäten auf der Halbinsel.

Dubrovnik

Dubrovnik lockt mit seiner schlichten Architektur, gekrönt von den Stadtmauern entlang derer begeisterte Touristen das ganze Jahr über spazieren gehen.

An jeder Ecke dieser Stadt, ganz gleich welche „skaline“ (Treppe) Sie nehmen oder welche kleine Straße Sie wählen, erwartet Sie eine unvergessliche Überraschung – sei es ein Platz, an dem Sie eine Pause machen möchten, ein Restaurant nach Ihrem Geschmack oder ein Foto, das Sie in Ihrem Fotoalbum haben möchten.

Sein von der Sonne beleuchteter Platz und der Stradun, die längste Promenade, sind das ganze Jahr über lebhaft und attraktiv, während die monumentalen Brunnen durstigen Lippen Wasser bieten.

Dubrovnik ist die Stadt, die attraktive Programme für alle Generationen und Arten von Gästen bietet – für Gäste, die ganz viel Spaß haben wollen, für diejenigen, die einfach einen romantischen Spaziergang machen möchten, sowie für diejenigen, die verschiedene kulturelle Veranstaltungen genießen möchten, die jeden Abend im authentischen historischen Ambiente unter freiem Himmel während des Sommers stattfinden.

Dubrovnik ist die Stadt des Lebens, die Märchenstadt, die Traumstadt.

Korcula

Es gibt keine Stadt oder Insel an der Adria, die so viele Schlachten, Revolutionen und Veränderungen erlebt hat wie die Stadt Korčula.

Selbst diejenigen, die Geschichte nicht besonders interessiert, werden sicherlich bezaubert sein, sobald sie die Schönheit innerhalb der alten Stadtmauern entdecken. Eine der kontroversesten Theorien besagt, Marco Polo sei dort geboren worden.

Vela Luka (Korcula)

Vela Luka hütet noch weitere Werte, denn es prahlt mit einer Höhle, die seit über 20.000 Jahren bewohnt ist.

Ein örtlicher Kulturverein stellt die Funde aus und Sie können auch die Stätte selbst besuchen (wandernd, mit dem Fahrrad oder mit einem Transfer arrangiert). Das kleine Restaurant „Pod bore“ bietet viele Spezialitäten und einen ausgezeichneten Service.

Split

Die Geschichte von Split ist 17 Jahrhunderte alt und geht zurück in die Zeit, als der römische Kaiser Diokletian beschloss, seinen Palast direkt auf der Halbinsel, in der Nähe der großen römischen Stadt Salona, zu bauen, wo er seine letzten Lebensjahre verbringen wollte.

In diesen 1700 Jahren verwandelte sich der Palast langsam in eine Stadt, die bis heute mit ihrer reichen Tradition, ihrer glorreichen Geschichte und der Schönheit ihres natürlichen und kulturellen Erbes lockt.


Boote zum Inselhüpfen

Buchen Sie eins unserer Boote aus Split und erleben Sie die vielen Inseln Süddalmatiens…


Segeltörn Kroatien Split auf Fotos


Bleiben wir im Kontakt
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalte die neuesten Nachrichten, Angebote und Vorschläge.

Evo modala u uvjetu chartera
Open promo